Kassenleistungen
  Manuelle Therapie
  Krankengymnastik
  Krankengymnastik nach Schroth
  Massage
  Elektrotherapie
  Extension/Traktion
  Wärmetherapie
  Kältetherapie
  Rückbildungsgymnastik
  Kiefergelenkstörung
  Entstauungstherapie
   
   
  zu unseren präventiven Leistungen
 



Warmpackungen

In unserer Praxis verwenden wir PELOSE. Das ist ein wasserhaltiger Heilschlamm, der aus der Tiefe eines Binnensees gewonnen wird. Er besteht aus feinsten Ton- und Kalkteilchen mit organischen Stoffen (Algenablagerungen, Pflanzenreste u. a.). Er wird im Wasserkocher auf 50 Grad erwärmt und auf den Körper aufgebracht, wo er seine Heilwirkung entfaltet.

Technik
Der im Wasserbad auf ca. 50 Grad erhitzte „Wärmeträger“ hält die Temperatur der auf 40 Grad erhitzten Pelosepackung während der gesamten Liegedauer.

Wirkung
- Verbesserung der Durchblutung und Anregung des Gewebsstoffwechsels
- Schmerzlinderung
- Beeinflussung des vegetativen Nervensystems in Richtung auf Ruhe und Ausgeglichenheit
- Senkung der Herzfrequenz und Vertiefung der Atmung (manchmal ist ein Patient in der Packung auch
  schon wohlig eingeschlafen).

Dauer
15 bis 20 min.



Infrarotlicht-Therapie

Mit Hilfe von „Strahlern“, die lang- oder kurzwelliges Infrarotlicht abgeben, wird die prophylaktische oder
heilende Wirkung im Körper erzielt.

Techniken
In einem Abstand von ca. 50 cm zwischen der Lampe und der Hautoberfläche wird das Rotlicht auf den jeweiligen Körperteil appliziert.

Wirkung
- Durchblutungsförderung und Schmerzlinderung
- Muskelentspannung (sehr gut zur Vorbereitung auf Massagen bzw. zur Unterstützung des
   Entspannungseffekts nach Massagen )
- Resorptionsförderung

Dauer
10 bis 15 min.


nach oben