Kassenleistungen
  Manuelle Therapie
  - Positionierungstechnik n. JONES
  - Mobilisation peripherer Nerven
  Krankengymnastik
  Krankengymnastik nach Schroth
  Massage
  Elektrotherapie
  Extension/Traktion
  Wärmetherapie
  Kältetherapie
  Rückbildungsgymnastik
  Kiefergelenkstörung
  Entstauungstherapie
   
   
  zu unseren präventiven Leistungen
 



Manuelle Therapie nach dem Maitland® Konzept und nach Dr. Sachse (ÄMM) - Die heutige „Manuelle Therapie“ ist hervorgegangen aus der Osteopathie, dem sogenannten „Knochenknacken“.

Sie umfaßt:
- Weichteiltechniken, insbesondere für verspannte Muskulatur und für das Bindegewebe,
   sowie an Sehnen ( z. B. Cyriax)
- Mobilisationsbehandlungen an der Wirbelsäule und an den Extremitätengelenken ( z.B. McKenzie)
- Manipulationsbehandlungen an der WS und den Extremitätengelenken (ist nur durch ausgebildete Ärzte    auszuführen).

Techniken
- Triggerpointbehandlung der Muskulatur
- Traktionsmobilisation
- Gleitmobilisation
- manuelle Dehntechniken
- Schulung richtiger Verhaltensweisen im Alltag

Wirkung
- Schmerzlinderung
- Beseitigung von schmerzhaften Muskelverspannungen (Triggerpoints)
- Entlastung von verschieden Strukturen
- Beseitigung von Blockierungen

Dauer
15 - 20 min.

Hinweis
Diese Therapieform darf nur von speziell ausgebildeten Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten durchgeführt werden!