Kassenleistungen
  Manuelle Therapie
  Krankengymnastik
  Krankengymnastik nach Schroth
  Massage
  Elektrotherapie
  Extension/Traktion
  Wärmetherapie
  Kältetherapie
  Rückbildungsgymnastik
  Kiefergelenkstörung
  Entstauungstherapie
   
   
  zu unseren präventiven Leistungen
 



Elektrotherapie (ET)

Mit Hilfe von Geräten werden verschiedenen Stromformen (z. B. Reizstrom, Diadynamische Ströme, Mittelfrequenzströme, Hochvolt, Galvanisation, Exponentialstrom, Schwellstrom u. a.) auf die schmerzenden Körperteile aufgebracht.

Techniken
2 bis 4 Elektroden werden mit Hilfe angefeuchteter Schwämme im Schmerzbereich aufgelegt. Nach einer kurzen Einweisung, welches „Stromgefühl“ der Patient spüren sollte, erfolgt das Einstellen der erforderlichen Stromstärke. Bei einigen Stromformen gibt es einen „Gewöhnungseffekt“ und ein „Nachregeln“ der Stromstärke ist erforderlich.

Wirkung
Je nach Stromform und Anlagetechnik ergeben sich folgende Wirkungen:
- Schmerzlinderung und Durchblutungsförderung
- Anregung oder Beruhigung der Nerventätigkeit
- Kräftigung von schlaffen Muskeln
- Innervation von geschädigten Nerven und Muskeln

Dauer
zwischen 5 und 20 min.



Ultraschall (US)

Die US-Therapie ist eine Mechanotherapie, bei der durch hochfrequente Schallwellen, die mit Hilfe eines „Schallkopfes“ ausgeführt werden, eine Microvibrationsmassage erfolgt.

Techniken
Mit Hilfe eines „Ankopplungsmittels“ z. B. Gel, Öl oder Wasser, werden die Schallwellen vom Schallkopf in das schmerzhafte Gewebe des Patienten übertragen. Dabei wird der Schallkopf langsam und kreisförmig durch den Therapeuten geführt.

Wirkung
- Wärmewirkung durch Umwandlung von mechanischer Energie
- Durchblutungs- und Stoffwechselanregung
- Microvibrationsmassage in den tiefen Gewebeschichten
- Schmerzlinderung
- Muskelentspannung, Verbesserung des Ernährungszustandes der Gewebsschichten

Dauer
zwischen 5 min. und max. 20 min. (bei mehreren Körperteilen)


nach oben